REALER RELATIVISMUS
Ventile der Erde              
Michael Thomas vergleicht unseren Planeten mit einem Dampfdruckkessel, der kurz vor dem Zerplatzen steht.
Umweltproblematik, soziale und politische Spannungen sind für den Überdruck verantwortlich.
Ventile der Erde entstammen einem zeitlich unbegrenzten Arbeitszyklus mit konzeptuellem Hintergrund und sollen  als Überdruckventil in Aktion treten um den bedrohlichen Druck abzubauen.
Der Künstler installiert die Ventile weltweit, um einen möglichst flächendeckenden Druckabbau zu gewährleisten.                          

Weiter